Wartungsarbeiten an unserem Hauptsignal

Für Wartungsarbeiten an unserem Hauptsignal bauen wir gerade ein Gerüst auf. Ich habe die ungewöhnliche Perspektive auf unser Gelände dazu genutzt eine Vorbeifahrt der Kulturbahn an unserem Stellwerk aufzuzeichnen.

Veröffentlicht unter Bildergalerie, Verein | Kommentare deaktiviert für Wartungsarbeiten an unserem Hauptsignal

FDP fordert Klage gegen Hesse-Bahn

Die erste Partei im Renninger Gemeinderat positioniert sich.

Stuttgarter Zeitung

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.renningen-fdp-fordert-klage-gegen-hesse-bahn.e88bf781-b81d-4702-adfd-b56f53945fcf.html

Veröffentlicht unter Presse, Reaktivierung | Kommentare deaktiviert für FDP fordert Klage gegen Hesse-Bahn

Mit Tunnel geht es vier Minuten schneller

Leonberger Kreiszeitung

https://www.leonberger-kreiszeitung.de/inhalt.weil-der-stadt-mit-tunnel-geht-es-vier-minuten-schneller.35f850d8-98e6-4fbd-8df9-af18e5d8c8de.html

Veröffentlicht unter Presse, Reaktivierung | Kommentare deaktiviert für Mit Tunnel geht es vier Minuten schneller

Hangsicherungsarbeiten bei Ostelsheim

Veröffentlicht unter Presse, Reaktivierung | Kommentare deaktiviert für Hangsicherungsarbeiten bei Ostelsheim

Unser Rutscherle erstrahlt in neuen Glanz

Nachdem Bernhard viele Tage geschliffen und sich durch gefühlt hundert Lagen alten Lack gequält hat und ihn ein paar helfende Hände beim Lackieren unterstützt haben, konnten wir heute die Endmontage der neu aufgearbeiteten Teile durchführen.

Das macht natürlich viel mehr Spaß, weil man den Erfolg sofort sieht. Die neue Bodenplatte zurecht gesägt und eingefügt, die Bordwände eingepasst und die Kanten nachgestrichen und unser Rutscherle sieht aus wie neu. Nun ja, fast wie neu – es muss noch durch die Waschanlage.

Veröffentlicht unter Presse | Kommentare deaktiviert für Unser Rutscherle erstrahlt in neuen Glanz

Fragen zur Fahrstraßenauflösung im Stellwerk Calw

Wir haben gelernt, dass eine Fahrstraße nie von der gleichen Person aufgelöst wird, die sie belegt hat. Das passt aber nicht zu den Gegebenheiten in unserem Stellwerk. Gilt diese Regel vielleicht nur für den Streckenblock und nicht für den Bahnhofsblock. Oder ist das „nie“ nicht besonders nie. Vielleicht kann uns hier jemand weiterhelfen, der die Betriebsabläufe im Bahnhof Calw gekannt hat?

Update vom 20. Juli – Ein Kommentar eines ehemaligen Fahrdienstleiters aus Calw:

Liebe Hobbyeisenbahner,
die Aussage vom Lehrstellwerk der jenige der die Fahrstraße einstellt löst sie niemals auf ist Quatsch. Fahrstraße auflösen bedeutet :Der Zug muß am gewöhnlichen Halteplatz zum halten gekommen sein. Der Zugschluß wird mit Rücknahme des Signals und dem Rückblock bestätigt . In Calw war es so: Bei Ausfahrten in alle Richtungen hat der Zug einen Kontakt an der Fahrstraßenzugschlußstelle befahren und die Fahrstraße hat sich aufgelöst.

Bei Einfahrten aus Althengstett oder Liebenzell nach Gleis 3 hat der Zug einen Kontakt befahren und der Fdl hat die Schlüsseltaste a3 oder b3 bedient. Bei Einfahrten aus Liebenz. oder Ah hat der Wärter Stelwerk 2 die Mitwirkschlüsseltaste bedient, danach der Fdl die betreffende Taste. Bei Einfahrten aus Teinach war es umgekehrt. Zuerst der Fdl die Mitwirkschlüsseltaste dann Stellwerk 2 die Fa Schlüsseltaste. Beide Stellwerke waren an der Fahrwegprüfung beteiligt außer nach Gleis 3 nur Stellwerk 1.

Mann kann einen Fdl auch zun rausgehen bewegen in dem man eine Schlüsseltaste auf den Bahnsteig draußen anbringt. Müsste in Althengstett so gewesen sein. In Stellwerk 1 ist der obere Kasten für Fahrstraßenauflösung, der untere zum Mitwirken. Ein Kontrolllicht im oberen Teil hat dem Fdl angezeigt ob Stw 2 mitgewirkt hat. Umgekehrt war es genauso.
Bei der Fahrstraßenauflösung wirken immer 2 Komponenten mit. Entweder Zug und Mensch oder Mensch und Mensch. Bei Aufahrten nur Zug aber die 2. Komponente ist die Technik in Form eines Kontakt an einer bestimmten Stelle die der Zug befahren muß.

Mf G
Detlef Müller ex Fdl Calw 1979 -1982

Veröffentlicht unter Bildergalerie, Verein | Kommentare deaktiviert für Fragen zur Fahrstraßenauflösung im Stellwerk Calw

Ein Besuch im Lehrstellwerk Kornwestheim

Am letzten Sonntag haben wir einen Vereinsausflug zum Lehrstellwerk Kornwestheim unternommen. In erster Linie natürlich aus Interesse an der Technik – aber auch um zusätzliche Informationen über unsere eigene Stellwerkstechnik zu bekommen. Man kann dort Stellwerkstechnik unterschiedlicher Epochen ansehen und sich vorführen lassen. Und auch selber mal Hand anlegen, Fahrstraßen belegen, Weichen stellen und Züge fahren lassen.

Fotos: Markus Wiest, Roland Esken, Matthias Thiele

Veröffentlicht unter Bildergalerie, Vereinsaktivitäten | Kommentare deaktiviert für Ein Besuch im Lehrstellwerk Kornwestheim

Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 8. September 2019

11:00 bis 17:00 Uhr

https://www.calw.de/Denkmaltag

Eisenbahnmuseum Stellwerk 1

https://www.calw.de/Eisenbahnmuseum

Veröffentlicht unter Eisenbahnmuseen, Schwarzwaldbahn, Verein, Vereinsaktivitäten | Kommentare deaktiviert für Tag des offenen Denkmals

S-Bahn ist die bessere Lösung

Zum Leserbrief „Die Missgunst wohnt in Leonberg“ vom 1. Juli

KREISZEITUNG Böblinger Bote

https://www.krzbb.de/krz_252_111739486-13-_S-Bahn-ist-die–bessere-Loesung.html

Veröffentlicht unter Presse, Reaktivierung | Kommentare deaktiviert für S-Bahn ist die bessere Lösung

„Klagen gehen immer zu Lasten der Bürger“

Das Verkehrsministerium solle endlich genehmigen, dass die Hesse-Bahn nur bis Weil der Stadt fährt. Das wäre aber nicht im Sinne des Klimaschutzes, sagt der Amtschef Uwe Lahl.

Stuttgarter Zeitung

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ministerium-zur-hesse-bahn-klagen-gehen-immer-zu-lasten-der-buerger.8b9499f6-23ef-4667-847b-57547ef38dc5.html

Veröffentlicht unter Presse, Reaktivierung | Kommentare deaktiviert für „Klagen gehen immer zu Lasten der Bürger“