Der Bahnhof Renningen im Jahre 2013

Die Situation in Renningen in Bezug zur Hermann-Hesse-Bahn

Im Betriebskonzept der Hermann-Hesse-Bahn ist vorgesehen, die Bahn von Calw über Weil der Stadt bis Renningen fahren zu lassen. Dieser Beitrag dokumentiert die Situation beim Bahnhof Renningen zum Zeitpunt Herbst 2013.

Die Fertigstellung der S-Bahn Gleise ist im Zuge der Eröffnung der S-60 abgeschlossen. Sowohl der am Bahnhofsgebäude angrenzende Bahnsteig Gleis 1 als auch der Bahnsteig Gleis 2 – 3 sind im Zuge der Arbeiten neu aufgebaut und dabei auf S-Bahn Höhe gebracht worden.

DSCF0027WEBAm westlichen Ende (im Foto links) ist nun eine Treppe und ein Fahrstuhl verfügbar, durch den ein barrrierefreier Zugang in die Unterführung zu den vor dem Bahnhof befindlichen Bushaltestellen als auch zum Industriegebiet gegeben ist. Der Fahrstuhl war zum Zeitpunkt des Fotos noch im Bau.

 

Der Zugang von den Bushaltestellen und auch aus Richtung des Industriegebiets erfolgt dazu über eine Rampe. Gleichzeitig ist damit ein barrierefreier Zugang von den Bushaltestellen zum Industriegebeit erreicht worden. Die ehemaligen Abstellgleise sind demontiert. Das frei gewordene Gelände ist von der Stadt Renningen erworben worden.

IMG_0175WEB

DSCF0026WEB

 

 

 

 

Über die Rampe in Richtung Indistriegebiet soll nun auch der Zugang zum neu zu errichtenden Bahnsteig der HHB erfolgen.

 

 

 

 

 

Das letzte Bild zeigt das dafür vorgesehene Gelände (rechts das Ende der Rampe). Das Bahnsteiggleis soll dabei per Weiche(n) an das Hauptgleis angeschlossen werden.
DSCF0025WEB

Dieser Beitrag wurde unter Reaktivierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.