Hesse-Bahn oder doch noch S-Bahn-Linie 6?

Schwarzwälder Bote vom 20. Juni 2015

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.calw-hesse-bahn-oder-doch-noch-s-bahn-linie-6.05e745e7-c3db-4f9c-8504-cab27a86730b.html

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Hesse-Bahn oder doch noch S-Bahn-Linie 6?

  1. polensky sagt:

    Der erste Spatenstich kann begonnen werden?
    Landrat Riegger hat doch längst Fakten geschaffen und alle Baumassnahmen schon umgesetzt.
    Man soll sich doch mal das Areal Fuchsklinge ansehen.
    Malmsheim wird, wenn dieser faule Kompromiss kommt für 10 Jahre oder Ewigkeit den voellig unnötigen Sonderdieselzug
    vor oder direkt hinter der S Bahn erdulden muessen.
    Die rast ohne Halt vorbei und sammelt in Renningen die
    Dieselfahrer wieder ein.
    Super Konzept

    • Markus Wiest sagt:

      Die Baumassnahmen im Bereich Fuchsklinge haben in erster Linie mit der Tälesbach Sanierung zu tun!

    • Roland Esken sagt:

      Vielleicht kann uns Herr Polensky ja mal erläutern, welche Baumaßnahmen aus seiner Sicht schon umgesetzt sind. Sollten es alle sein wie er behauptet, könnte die Bahn ja am Montag eröffnet werden. Die an der Strecken durchführten Maßnahmen beziehen sich bisher auf Untersuchungen und Vermessungen, also auf vorbereitende Tätigkeiten. Mal abgesehen davon, dass zu diesem Zweck die Strecke erst auch erst wieder „begehbar“ gemacht werden musste.
      Die Bautätigkeiten an der Fuchsklinge haben nichts mit der Reaktivierung der Bahn zu tun, sondern mit der Sanierung der direkt neben der Bahnstrecke befindlichen Tälesbach Deponie. Dies ist auch kein Projekt des Landkreises Calw, sondern der Stadt Calw und der Deutschen Bahn unter Federführung der DB.
      Ich würde mir wünschen, Herr Polensky würde sich zunächst mit der Faktenlage vertraut machen, bevor er Kommentare hier hinterlässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.