Unser neuer Häcksler wird eingeweiht

Nachdem wir im Winter die Rampe für das Gleis in Richtung Weil der Stadt freigeschnitten haben, müssen wir jetzt noch das Schnittgut aufräumen. Da wir nicht so große Mengen verbrennen wollten (wenn es überhaupt noch erlaubt ist), haben wir uns einen etwas größeren Häcksler zugelegt. Am Samstag haben wir ca. 200 Meter aufräumen können – das ist weniger als ein Drittel der Gesamtarbeiten. Aber es ist schon mal ein Anfang.

Die Bereiche näher zur Brücke sind aufwändiger, da hier größere Bäume standen, die erst mit der Kettensäge in handliche Stücke zersägt werden müssen. Dafür gibt es aber weniger Brombeer-Gestrüpp.

Dieser Beitrag wurde unter Bildergalerie, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.