Fortschritte auf der Baustelle

Am Samstag ging es weiter mit unseren Wegen auf dem Ausstellungsgelände. Unglücklicherweise lief der bereits gelegte Kabelkanal nicht parallel zum Gleis der Donnerbüchse. Wir hätten dann in jeder Reihe einen Pflasterstein zurechtschneiden müssen, das wäre viel Arbeit gewesen. Zudem sieht es nicht gut aus, wenn der Weg keine konstante Breite hat. Anhand der Fugen kann man es später sehr deutlich sehen. Also musste der Kanal um 5cm bis 30cm verschoben werden. Bei dem harten Untergrund ist das mehr Arbeit als man denkt.

Weiterhin wurde aufgeräumt. Ein Teil des nicht benötigten Schotters wurde hinter der Drehscheibe gelagert. Schotter schaufeln ist eine mühsame Angelegenheit. Er ist ja extra so gestaltet, dass sich die Steine ineinander verkeilen und verhaken.

Der Brandschutzbeauftragte der Bahn hatte bemängelt, dass wir rund im die Bahnmeisterei zu viele unnötige Brandlasten haben (eine größere Zahl alter Paletten). Diese wurden am Samstag ebenso weggeräumt.

Fotos: Markus Wiest, Matthias Thiele

Dieser Beitrag wurde unter Bildergalerie, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.