Fortschritte auf unserer Baustelle

Nachdem wir am letzten Wochenende die Splittunterlage für unsere Wege vorbereitet hatten, ging es am Samstag an das Verlegen der Steine.

Wir haben uns für einen „wilden Verband“ entschieden – ein Muster, das nicht zu regelmäßig und damit langweilig ist. Der erste Meter hat etwas mehr Aufwand verursacht, da man immer wieder in den Plan schauen musste. Aber schon nach kurzer Zeit ging das Muster automatisch von der Hand.

Bis zum Abend haben wir den Weg entlang der Donnerbüchse und dem Ausstellungsgebäude bis hin zum Stellwerk geschafft. Am nächsten Samstag folgt dann noch mal ungefähr die gleiche Fläche neben und hinter dem Stellwerk. Zudem müssen noch einige Randsteine zugeschnitten und eingesetzt werden.

Bilder: Markus Wiest, Matthias Thiele

Dieser Beitrag wurde unter Bildergalerie, Vereinsaktivitäten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Fortschritte auf unserer Baustelle

  1. Heinz-Jürgen Simon sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mit sehr großem Interesse habe ich von der geplanten Reaktivierung der Bahnstrecke
    Calw- Weil der Stadt gelesen, bin ich doch einer der vielen in der Provinz untergebrachten Stadtflüchtlinge. Als gebürtiger Kieler sorgte mein Vater 1942 für die Unterbringung der Familie in Calw bis 3/1946. Ich kann mich noch gut erinnern, wie zwischen Bahnhof und Stellwerk Kohle für Hausbrand und Bahn angeliefert und verteilt wurde. Wir sind 1946 von Calw nach Kiel 3 Tage mit der Bahn unterwegs gewesen. 2018 will ich in Calw die Begegnung mit meiner Kindheit suchen, Bahnhof inklusive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.