Bis 2025 sollen 90 Prozent der Züge mit Strom fahren

Bei der zweiten, bis 2025 geplanten Tranche handelt es sich vor allem um Lückenschlüsse im elektrisierten Netz. Dazu zählen u.a. die Hermann-Hesse-Bahn.

SWP

https://www.swp.de/suedwesten/landespolitik/bis-2025-sollen-90-prozent-der-zuege-mit-strom-fahren-25136180.html

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bis 2025 sollen 90 Prozent der Züge mit Strom fahren

  1. Uwe Buck sagt:

    Wenn wie von Minister Hermann diese Woche kommuniziert, die Hermann Hesse Bahn bis 2025 elektrisiert werden soll, dann macht es fuer mich ueberhaupt keinen Sinn, in der Zwischenzeit Millionen in Umbauarbeiten (z.B. am Renninger Bahnhof) zu investieren. Das waere meiner Meinung nach Steuerverschwendung. Wenn es trotzdem gebaut werden soll, wuerde ich gerne vorher die Investitionsanalyse sehen, die fuer die paar Jahre einen positiven Faktor ausweist. Seither ging man ja von einem laengeren Betrieb (10 Jahre?) der Diesellok aus.

    • Roland Esken sagt:

      Sehr geehrter Herr Buck,
      das Problem an dem Plan des Verkehrsministers zur Elektrifizierung von Calw-Weil der Stadt ist, dass es dazu bisher von keiner Seite eine Finanzierungszusage gibt. Bis zu dem Punkt tut der Landkreis Calw sicher gut daran, den zwischen den beteiligten Kreisen und Gemeinden sowie dem Verkehrsministerium vereinbarten Stufenkonzept zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.