Entwässerungsgräben beim Forsttunnel ausgeräumt

Die Entwässerung der Strecke vom Forsttunnel bis zum Bahnübergang Ostelsheim geht voran.

Nachdem wir vor zwei Wochen die Entwässerung der Gräben wieder in Gang gebracht haben, war an diesem Wochenende das Ausräumen von allerlei Holz auf der Tagesordnung. Damit verhindern wir, dass sich das abfließende Wasser neu staut und die Gleise wieder überschwemmt werden. Wir haben unsere Schienenlore zum Einsatz gebracht, um das gesammelte Holz bis zu 1.000 Meter in die Nähe des Bahnübergangs zu transportieren. Fuhre um Fuhre wurde der Weg dann kürzer.
Über Hitze und Trockenheit brauchten wir uns nicht beklagen. Von der Füßen her wurden wir durch nasses Gras und stehendes Wasser gekühlt, von oben durch ein paar Gewitterschauer. Am späteren Nachmittag haben wir die Arbeit dann eingestellt, kurz bevor der nächste Regenschauer uns erreicht hat. So verbleiben noch die letzten ca. 100 Meter bis zum Abschluss der Arbeiten. Den gesammelten Holzstapel werden wir zunächst mal trocknen lassen, um das brauchbare Holz dann später zu verwerten.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.