S-Bahn in der Region Stuttgart

„Der Landkreis Calw treibt die Reaktivierung der Schwarzwaldbahn bis Weil der Stadt und weiter nach Renningen voran.“

Stuttgarter Nachrichten

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.s-bahn-in-der-region-stuttgart-besseres-angebot-wichtiger-als-ausbau.034b5b32-b330-4a52-bb92-7384ee714d2b.html

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf S-Bahn in der Region Stuttgart

  1. polensky sagt:

    Unter der Ueberschrift Verband Region Stuttgart
    treibt S Bahn voran kommt als Subline Landkreis Calw
    treibt Rraktivierung Hesse Bahn voran.
    Ich moechte daran erinnern, dass die Parteien beschlossen haben vorerst nur die Reaktivierung bis Weil der Stadt vorzunehmen und parallel die Verlängerung der S Bahn bis
    Calw zu prüfen.
    Also das was in der ersten Überschrift steht.
    Bei einer moeglichen S Bahn Verlängerung haetten alle nur Vorteile
    Bei einer S Bahn Verlängerung als bessere

    • Roland Esken sagt:

      Herr Polensky,
      da Sie den Text der Vereinbarung und des Stufenplans kennen, wundere ich mich doch wie sie zu dieser Aussage kommen können.
      Es wurde vereinbart, die Realisierung der HHB von Calw nach Renningen anzugehen und zu prüfen, ob ein erster Bauabschnitt bis Weil der Stadt förderrechtlich möglich ist. Dies ist meines Wissens nach in der Zwischenzeit negativ beschieden worden.
      Unabhängig davon wollen die Parteien eine spätere S-6 Verlängerung über Weil der Stadt hinaus nach Calw untersuchen. Wie ich ja schon vor längerer Zeit bemerkt habe, gehört dazu zunächst einmal eine standardisierte Bewertung. Da sehe ich den Ball im Moment beim Verband Region Stuttgart und den anderen Befürwortern dieser zukünftigen Alternative. Da man eine Standi nicht mal eben so aus dem Boden stampfen kann, wird es ja sicher bis zu dem Schritt noch eine Weile dauern. In der Vereinbarung ist nicht die Rede davon, die S6 Verlängerung jetzt als Ersatz für die HHB anzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.