Grenzwanderung von Weil der Stadt und Althengstett

Am letzten Samstag hat die „Bürgeraktion Unsere Schwarzwaldbahn“, kurz B.A.U.S., eine Grenzwanderung von Weil der Stadt und Althengstett – jeweils in Richtung der Gemarkungsgrenze zwischen Calw und Böblingen organisiert. Ziel war es, die Grenze symbolisch zu überwinden. Dazu wurde am Zielort bei Ostelsheim, im Beisein von Presse und Rundfunk, eine Stacheldrahtabsperrung durchtrennt.

Die Wanderung hat gezeigt, dass es auch im Kreis Böblingen eine Vielzahl von Unterstützern für das Bahnprojekt gibt. Erfreulicherweise gab es auch Mitwanderer, die sich „einfach nur mal informieren“ wollten.

Fotos: Markus Wiest, Matthias Thiele

p.s.: bevor jetzt die Beschwerden über Sachbeschädigung kommen: den durchgeschnittenen Stacheldraht haben wir selber mitgebracht. Es wurde kein öffentliches Eigentum zerstört.

Dieser Beitrag wurde unter Bildergalerie, Reaktivierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.