Baumfällarbeiten teilweise gestoppt

In einer Pressemitteilung vom 22. Dezember 2016 brichtet das Verwaltungsgericht Karlsruhe über den Beschluss zum „Eilantrag des Naturschutzbunds Deutschland Landesverband Baden-Württemberg e.V. (BUND) wegen Baumfäll- und Rodungsmaßnahmen entlang der Bahnstrecke Calw – Weil der Stadt“.

Der Beschluss vom 21.12.2016 (8 K 6501/16) ist nicht rechtskräftig. Die Beteiligten können innerhalb von zwei Wochen Beschwerde zum Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg einlegen.

Der Text steht für sich, und wir enthalten uns wie üblich wieder jedweden Kommentars. Sobald es neue Nachrichten dazu gibt, werden wir an dieser Stelle berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.