Fortschritte auf unserer Baustelle

Nachdem wir bereits seit vielen Jahren an unserem Ausstellungsgelände bauen, ist jetzt langsam ein Ende der großen Arbeiten abzusehen. In den letzten Wochen haben wir alle noch offenen Fundamente verfüllt, die Wege geglättet, den Zaun fertig gemacht und aufgeräumt.

Am letzten Samstag sind wir damit fertig geworden, unseren Schotter- und Schuttberg vor dem Gelände weg zu räumen und haben das Gelände mal gründlich aufgeräumt. Alles, was wir vorläufig nicht mehr brauchen, wurde weggeräumt. Für die nächste Woche ist der Splitt für die Wege bestellt, danach kommen die Steine. In diesem Jahr werde unsere Besucher zum Tag des offenen Denkmals nicht mehr über Hügel und Gräben klettern müssen.

Allerdings bleibt auch danach noch einiges zu tun. Die Spannwerke werden noch mal viel Arbeit machen. Auch am Ausstellungsgebäude gibt es noch das eine oder andere zu erledigen. Langeweile wird vorläufig also nicht aufkommen. Vor allem um unsere Gleise und um unser rollendes Gut werden wir uns dringend kümmern müssen. Das Bild vom „SKL im Grünen“ sieht zwar schön aus, zeigt aber schmerzlich, dass hier noch viel Arbeit auf uns zukommt – schließlich sollte man hier um das SKL herum nur Schotter und Schienen sehen.

Bilder: Markus Wiest, Matthias Thiele

Dieser Beitrag wurde unter Bildergalerie, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.