STANDI bringt positives Ergebnis

Hallo liebe Mitglieder und Freunde der Württembergischen Schwarzwaldbahn,

in der heutigen öffentlichen Kreistagsitzung ist erstmalig das Ergebnis der Kosten / Nutzen Betrachtung offiziell bekannt gegeben worden. Bei elektrischem Betrieb liegt der Faktor bei 1.1, bei Dieselbetrieb bei 1.4. Ein Ergebnis größer 1.0 ist die Voraussetzung für weitere Schritte. Somit ist von dieser Seite die Tür für eine Reaktivierung der Strecke offen.

Das Ergebnis wurde von allen Kreistagsfraktionen begrüßt und die weitere Vorgehensweise der Verwaltung einhellig unterstützt. Kreisrat Hans-Ulrich Bay dankte den beteiligten Mitarbeitern des LRA für ihren Einsatz uns das erzielte Ergebnis.

Die entsprechenden Vorlagen der Verwaltung enthalten den aktuellen Sachstand in der Planungsphase und sind zu öffentlich zugänglich unter

Aktueller Sachstand Hermann-Hesse-Bahn Calw-Weil der Stadt-Renningen
Beschluss-Antrag zur Vorlage KT IX/206b
Beispiel Investitionen Enztalbahn

Aktuelle Informationen bringt heute auch der Schwarzwälder Bote.

Darin wird auch unsere Rodungsaktion erwähnt. Für das Abräumen des geschnittenen Materials werden immer Helfer gesucht. Treffpunkt ist samstags an der Waldstraße in Hirsau ab 8:00 Uhr. Mit dem Fortschritt der Arbeiten wird sich der Treffpunkt dann weiter in Richtung Calw verlagern. Aus versicherungstechnischen Gründen können aber nur Vereinsmitglieder teilnehmen (unsere Haftpflicht- und Unfallversicherungen beziehen sich nur auf Mitglieder). Eine Mitgliedschaft ist natürlich unkompliziert zu regeln.

Eine Beitrittserklärung findet sich hier:
http://wsb-calw.de/2013/08/mitgliedsantrag/

Es geht voran.

Roland Esken

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.