VCD begrüßt Start der ersten Regiobuslinien im Land

„Ergänzend zu diesem Förderprogramm seien aus Sicht des VCD ebenso Re­akti­vierun­gen von Schienenstrecken ein weiterer un­ver­zichtbarer Baustein, um in den bisher vom öffentlichen Ver­kehr abgehängten Gebieten eine wirkliche Alternative zum motorisierten Individualverkehr nicht nur im Freizeitverkehr anbieten zu kön­nen. Dazu zählen Projekte wie die Hermann-Hesse-Bahn, mit der der Landkreis Calw eine attraktive Anbindung an den Landkreis Böb­lingen und in die Region Stutt­gart bekommen soll und die hoffentlich bald in den Regelbetrieb gehen wird, ist der VCD-Landes­vorsitzende zuversichtlich. Die jetzt vorgesehene Regiobuslinie als Vor­lauf­betrieb ist dafür ein erster guter Schritt.“

http://www.vcd-bw.de/presse/2015/29-2015/index.html

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.